Die Zukunft ist ein unbetretener Pfad. Sie ist nie die Verlängerung der Gegenwart.*
Die Zukunft ist ein unbetretener Pfad. Sie ist nie die Verlängerung der Gegenwart.*

Die Katze im Sack?

Wenn es darum geht, sich zu öffnen, spielt Vertrauen und der erste Eindruck eine entscheidende Rolle.

Auch im Erstgespräch unterstütze ich Sie bereits darin, ein Ziel zu definieren und erarbeite mit Ihnen neue Perspektiven. So gewinnen Sie einen Eindruck von mir und meiner Arbeit. Ihre Aufgabe ist es, "in sich  zu horchen" und zu schauen, ob Sie sich eine weitere Zusammenarbeit mit mir vorstellen können.

Diese erste Begegnung darf also dazu dienen, aus einer anderen Richtung auf Ihr Anliegen zu schauen; und um zu gucken, ob es menschlich "passt." Denn davon wird Fortschritt in der Persönlichkeitsentwicklung maßgeblich beeinflusst.

Interessant dabei ist: Sie müssen das Thema nicht zwangsläufig benennen. Manche Anliegen sind stark schambehaftet, es fällt den Betroffenen schwer, darüber zu reden. Daher kann auch ein erstes Gespräch ohne Benennung des Themas auskommen. (Jedes weitere Gespräch selbstverständlich auch). Ihr eigentliches Anliegen bleibt somit anonym. Und dennoch sprechen wir über Lösungen.

 

Die besten Reformer, die die Welt je gesehen hat, sind die, die bei sich selbst anfangen.*

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Manfred Langer